Die schönsten Reiseziele für einen abwechslungsreichen Strandurlaub im Herbst

Herbst. Für viele Menschen bedeutet die Übergangszeit vom sonnigen Sommer in den eisigen Winter nur eines: Verregnete, graue Tage, kalter Wind, der einem um die Ohren bläst, dicke Kleidung und schlechte Laune. Zwar hat der deutsche Herbst auch seine schönen Seiten, vor allem wenn sich die Natur gelb und rot verfärbt und es endlich wieder Zeit ist, Kastanien im Wald zu sammeln, doch seien wir einmal ehrlich – diese spätsommerlichen Tage sind eher selten. Das muss aber nicht so bleiben!

Viele wunderschöne Länder bieten selbst im Oktober und November noch traumhafte Ziele und locken mit bis zu 32 Grad für einen späten Sommerurlaub. Schnappen Sie sich also Ihre Liebsten, entfliehen dem tristen Deutschlandwetter und genießen Sie die letzten Sonnenstrahlen an den wohl schönsten Orten der Welt! In diesem Artikel erfahren Sie, welches die besten Reiseziele im Herbst für einen perfekten Strandurlaub sind und worauf Sie sich freuen dürfen.

Reiseziele im Herbst: Ägypten

Da die Temperaturen in Ägypten im Sommer auf bis zu 50 Grad ansteigen können, legen viele Urlauber ihre Reise in das Land der Pharaonen gerne in die Herbstmonate, die bei durchschnittlichen 33 Grad immer noch sehr heiß, dafür aber um einiges erträglicher sind. Zwar bieten die meisten Hotels ein All-Inklusive-Paket an, doch wer den ganzen Urlaub nicht nur faul am Strand liegen, sondern auch die Kultur seines Reiseziels kennenlernen und etwas erleben möchte, sollte unbedingt einen Ausflug zu den berühmten Pyramiden von Gizeh unternehmen oder durch den wunderschönen Nuweiba Coloured Canyon, den sogenannten Regenbogencanyon, wandern. Unser Tipp: Gehen Sie unbedingt schnorchelnd auf Entdeckungstour durch das bunte Korallenriff und bewundern Sie die Unterwasserwelt mit eigenen Augen.

Zu den bunten Korallenriffs in Ägypten tauchen
Zu den bunten Korallenriffs in Ägypten tauchen

Reiseziele im Herbst: Balearische Inseln

Den meisten Menschen sind Sie vor allem als Partyhochburgen bekannt, doch bieten die Balearischen Inseln Mallorca und Ibiza noch so vieles mehr. Vor allen in den Herbstmonaten, wenn der Trubel an Touristen nachgelassen hat, blühen die beiden Inseln nochmals richtig auf und schenken ihren Besuchern einen unvergesslichen Badeurlaub an ihren schönsten Stränden. Durchschnittliche 27 Grad erwarten Sie in den Herbstmonaten September bis November – die perfekte Reisezeit also für einen entspannten Strandurlaub ohne täglich 90.000 weitere Inselurlauber! Absolut empfehlenswert sind die Buchten Cala Agualla und Cala Vargues auf Mallorca sowie der etwas abgelegene Strand Es Niu de S’Aguila auf Ibiza. Unser Geheimtipp: Verbinden Sie beide Destinationen mit Inselhopping und erkunden Sie nicht nur eine, sondern gleich zwei der Balearischen Inseln während einem Urlaub.

Reiseziele im Herbst: Bali

Die indonesische Insel Bali trumpft dank ihres tropischen Klimas selbst im Oktober und Anfang November mit Temperaturen bis zu 32 Grad und zählt daher als perfektes Reiseziel für einen Strandurlaub im Herbst außerhalb der Grenzen Europas. Im Indischen Ozean gelegen, lockt Bali mit fremden Kulturen, einzigartigen Palästen und Tempeln, aber auch mit karibisch angehauchten Stränden und einer beeindruckenden Natur. Durchforsten Sie die Regenwälder Balis, besuchen Sie verschiedene Affenarten im Monkey Forest und bewundern Sie die bedeutenden, an steilen Hängen gebauten Reisterrassen. Aber vergessen Sie bei der Vielzahl an Kultur und Sightseeing nicht, die letzten Sonnenstrahlen des Jahres an den traumhaften Buchten der Insel zu genießen, um noch einmal richtig braun zu werden und alle anderen blass aussehen zu lassen!

Wunderschönes Bali
Wunderschönes Bali

Reiseziele im Herbst: Brasilien

Auch der weltweit fünftgrößte Staat Brasilien ist dank seiner vielen Sonnentage für viele Urlauber ein beliebtes Reiseziel im Vergleich zu den – zumindest in Deutschland – oft verregneten Herbstmonaten. Wer jetzt allerdings glaubt, in dessen zweitgrößter Stadt Rio de Janeiro wäre es zu dieser Jahreszeit noch sehr heiß, der täuscht sich: dort herrschen in den Monaten Oktober und November nur angenehm warme 24 Grad. Der nordöstliche Bundesstaat Paraíba dagegen ist mit bis zu 28 Grad der perfekte Zufluchtsort für kalte, graue Herbsttage im tristen Deutschland. Lassen Sie es sich am Camboinha Beach bei angenehmen Wassertemperaturen gutgehen, beobachten Sie Fische im kristallklaren Meerwasser und spüren Sie die wohltuende Sonne auf Ihrer Haut. Interessante Ausflugsziele sind die Igreja Sao Francisco sowie das in modernem Stil errichtete Kunstmuseum Estação Cabo Branco. Unser Favorit ist jedoch die Kathedrale Basilica de Nossa Senhora das Neves, welche mit ihrem relativ schlichten, dafür aber umso beeindruckender wirkenden Innern einen Ort der Ruhe und Geborgenheit birgt.

Brasilien mit Blick auf das Meer
Brasilien mit Blick auf das Meer
Die Artenvielfalt Brasiliens entdecken
Die Artenvielfalt Brasiliens entdecken

Reiseziele im Herbst: Dubai

Bis zu 37 Grad erwartet Sie in den Herbstmonaten Oktober und November in Dubai – solche stolzen Zahlen finden sich selbst im Hochsommer kaum in Deutschland. Doch keine Sorge, die orientalische Stadt im gleichnamigen Emirat bietet mit ihren wunderschönen Sandstränden und dem azurblauen Wasser den perfekten Ort für eine gelungene Abkühlung im Persischen Golf. Die seit dem Ölboom in den 1960er und 70er Jahren nicht wiederzuerkennende Stadt in den Vereinigten Arabischen Emiraten besticht aber mit noch so vielem mehr als nur das: So werden Sie beim Anblick der unzähligen Wolkenkratzer, eines größer und imposanter als das andere, nicht mehr aus dem Staunen herauskommen. Unbedingt sehenswert sind die künstlich angelegte Insel Palm Island, der Gewürzmarkt im alten Stadtgebiet und die Dubai Mall mit ihrem gigantischen Aquarium, das sich über drei Etagen inmitten des Gebäudes erstreckt und unter anderem Haie und Piranhas beherbergt.

Das wunderschöne Dubai von oben
Das wunderschöne Dubai von oben

Reiseziele im Herbst: Griechische Inseln

Mit bis zu 29 Grad gelten auch die griechischen Insel Rhodos und Korfu als heimliche Favoriten unter den schönsten Strandurlauben in den Herbstmonaten. Rhodos, die viertgrößte der griechischen Inseln im Südosten der Ägäis, zeichnet sich durch seine wunderschönen Strände, die felsige Landschaft und das ganz besondere Inselflair aus. Besonders lohnenswert sind die historische Altstadt in der gleichnamigen Stadt im Norden sowie das fünf Kilometer lange Badeparadies in Faliraki. Die grünste der griechischen Inseln, Korfu, erwartet Sie mit vielen Sehenswürdigkeiten, Klöstern und Kirchen und bietet dank seiner traumhaften Buchten ebenfalls einen perfekten Badeurlaub. Unser Tipp: Mieten Sie sich einen Wagen oder Roller und entdecken Sie die Urlaubsinseln ganz individuell nach Ihrem Belieben.

Rhodos schönste Buchten
Rhodos schönste Buchten
Korfus einzigartige Naturschönheiten
Korfus einzigartige Naturschönheiten

Reiseziele im Herbst: Thailand

Mit bis zu 32 Grad und einer durchschnittlichen Wassertemperatur von 28 Grad lässt es sich auch auf Thailand in den Herbstmonaten gutgehen. Die einzige Herausforderung, vor der Sie stehen werden, ist, eine Entscheidung zu treffen, an welchen der unzähligen wundervollen Orte des Landes Sie Ihren Strandurlaub machen möchten. Schwimmen Sie im azurblauen Meer der thailändischen Insel Phuket, erleben Sie einen absoluten Traumurlaub in Khao Lak oder verbinden Sie Ihren Badeurlaub mit Sightseeing in der Megastadt Bangkok. Und wie nebenbei erfahren Sie mehr über die Kultur, Essgewohnheiten und den Alltag der Einheimischen, wenn Sie über die morgendlichen Märkte schlendern, eine Bootstour unternehmen oder die sagenumwobenen buddhistischen Tempel in Bangkok, Chiang Mai und Ayutthaya kennenlernen. Thailand lässt keine Wünsche offen.

Das quirlige Bangkok in Thailand
Das quirlige Bangkok in Thailand
Thailands Märkte bei Einbruch der Dunkelheit
Thailands Märkte bei Einbruch der Dunkelheit
Bangkok besticht durch seine vielen buddhistischen Tempel
Bangkok besticht durch seine vielen buddhistischen Tempel

Reiseziele im Herbst: Zypern

Zu guter Letzt besticht auch der im östlichen Mittelmeer gelegene Inselstaat Zypern in den Herbstmonaten mit angenehm warmen Temperaturen von bis zu 28 Grad und gilt damit als ein weiterer Geheimtipp für einen Strandurlaub im September und Oktober. Ein absoluter Favorit unter den schönsten Stränden der Insel ist der hotelfreie Lady’s Mile Beach, uns persönlich gefällt aber der Makronissos Beach in Ayia Napa und die Blue Lagoon in Polis noch besser. Wem ein reiner Strandurlaub zu langweilig ist, kann sich auf der Trauminsel aber auch im Segeln üben, sein Handicap im Golfen verbessern oder bei einem geführten Tauchgang die bunte Unterwasserwelt Zyperns erkunden und zu einem versunkenen Schiffswrack tauchen. Auch kulturell hat die Insel Zypern einiges zu bieten, so sind beispielsweise ein Besuch der bezaubernden Altstadt von Nikosia und die Hochburg Kolossi ein Muss. Unser Tipp: Nehmen Sie sich einen Tag Ihres Strandurlaubs frei, um die vielfältige Natur Zyperns bei einer Wanderung zu entdecken!