HANSEATIC nature und inspiration: Die neuen Expeditionsschiffe von Hapag Lloyd Cruises

This post is also available in: enEnglish

Vergangenen August berichteten wir bereits von den beiden neuen Expeditionsschiffen der Reederei Hapag Lloyd Cruises, die im Mai und Oktober 2019 erstmals in See stechen werden. Seit kurzem steht nun endlich der Name der Neubauten fest: HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration. Schon jetzt freuen wir uns auf die zwei baugleichen und hochmodernen 5-Sterne Kreuzfahrtschiffe und möchten Ihnen einen kleinen Vorgeschmack geben.

Hapag Lloyd Cruises Expeditionsschiffe HANSEATIC natur und HANSEATIC inspiration
© Hapag Lloyd Cruises: Die neuen Expeditionsschiffe HANSEATIC natur und HANSEATIC inspiration

Inspired by nature

Das Design der beiden Schiffe ist ganz nach dem Motto „Inspiriert durch die Natur“ gehalten und reflektiert dadurch ihren Expeditionsgedanken. Insbesondere in den Innenräumen spiegelt sich die Natur durch organische Stoffe, Farben und Formen wider und auch die Linienführung in den Flächen und Wänden sowie die Blickachsen und Schwünge, wie man sie in den Innenkabinen findet, sind der Natur nachempfunden. Aber auch die Außendecks versprechen dank ihrer großzügigen Gestaltung mit viel Glas und offenen Decksflächen beste Sicht und größtmögliche Nähe zur Umwelt. Ein rundum ausgewogenes Zusammenspiel zwischen Außenwelt und Innenraum!

Reise mit Expeditionscharakter

Doch nicht nur das beeindruckende Design zeugt vom Expeditionscharakter der HANSEATIC Neulinge. Die beiden Schiffe bestechen ebenso durch die zwei aus dem Rumpf herausfahrbaren gläsernen Balkone, die einem das Gefühl verleihen, als schwebe man geradezu über dem Ozean, sowie das begehbare Vorschiff, das einen einmaligen Blick auf die umliegende Natur ermöglicht. Dank der neuartigen Obersation-Lounge mit 180 -Grad-Panoramablick, einem Observation-Deck mit montierten Ferngläsern, dem Wissensatelier, einer umfangreichen Bibliothek und einem Expertenteam verschiedener Wissensgebiete an Bord der neuen HANSEATIC Schiffen haben Sie die einmalige Gelegenheit, sich exklusiv auf Landgänge vorzubereiten und Ihren Wissensstand rund um die angestrebten Reiseziele zu erweitern. Freuen dürfen Sie sich auch über ein umfangreiches Outdoor-Sportangebot mit Kajaks, Paddelboards, Schnorchelausrüstungen und Campingequipment sowie ein Cabrio-Dach über dem Pool. Bei nur 230 Passagieren an Bord bzw. 199 Gästen bei Forschungsreisen durch die polaren Gewässer hebt TUI Cruises das Expeditionserlebnis auf ein ganz neues Level und lässt Reisende die Natur noch intensiver erleben und entdecken, mehr lernen und erfahren. Der Natur so nah wie nie – Hapag Lloyd Cruises macht es möglich!

Einzigartige Routen

Auch welche Routen mit der HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration ab dem Früh- und Spätjahr 2019 angefahren werden, steht bereits fest. Dank der höchsten Eisklasse für Passagierschiffe PC6, bordeigenen Zodiacs, die es ermöglichen, entlegene Gebiete hafenunabhängig anzulanden, und dem geringen Tiefgang von 5,4 Metern können Expeditionen in polare Gewässer wie die Arktis und Antarktis unternommen werden. Doch auch unberührte, ursprüngliche Regionen, der Amazonas und die Südsee stehen mit auf dem Programm.

© Hapag Lloyd Cruises: Die höchste Eisklasse für Passagierschiffe ermöglicht Expeditionen in die Arktis und Antarktis
© Hapag Lloyd Cruises: Die höchste Eisklasse für Passagierschiffe ermöglicht Expeditionen in die Arktis und Antarktis

Umweltfreundlich und technisch erstklassig

Dass Hapag Lloyd Cruises die Umwelt besonders am Herzen liegt, merkt man allein schon am naturgetreuen Design der beiden Schiffe, aber vor allem an den umweltfreundlichen technischen Neuerungen, die bei den neuen HANSEATIC Kreuzfahrtschiffen in großem Umfang zu finden sind. So legt die Reederei besonderen Wert auf maximale Treibstoffreduktion, die vor allem durch eine Rumpfoptimierung und PROMAS Ruder mit Spezial-Propellern bewirkt werden kann. Schadstoffe können dank der integrierten SCR Katalysatoren um bis zu 95% gefiltert werden und Infrarotkameras, sogenannte IR-Eisdetektoren, erspüren Eis selbst bei Nacht und Nebel. Die 16 bordeigenen Zodiacs und E-Zodiacs, mit denen hafenunabhänige Anlandungen realisierbar sind, verfügen über umweltfreundliche Elektromotoren. Beste Voraussetzungen also für eine aufregende Reise mit den neuen HANSEATIC Expeditionsschiffen!

© Hapag Lloyd Cruises: Zodiacs ermöglichen hafenunabhängige Anlandungen
© Hapag Lloyd Cruises: Zodiacs ermöglichen hafenunabhängige Anlandungen

Vorschau

Bereits am 9. Mai 2017 begann mit dem Stahlschnitt der Bau des ersten Schiffes. Im Juni diesen Jahres erfolgt dann die Kiellegung im rumänischen Tulcea. Wie genau es mit dem Baufortschritt vorangeht, werden wir in den nächsten Monaten berichten. Soviel können wir Ihnen schonmal verraten: Ende August wird es eine weitere Vorschau geben und ab diesem Zeitpunkt können Sie sich bereits für Reisen mit den beiden Expeditionsschiffen vormerken lassen. Seien Sie schnell, denn schon jetzt ist die Nachfrage ungebrochen!

Daten und Fakten

Hier finden Sie alle Daten und Fakten nochmals im Überblick:

Schiff HANSEATIC nature & HANSEATIC inspiration
Baubeginn |  Mai 2017 und Oktober 2017
Werft |  Vard/Rumänien und Norwegen
Indienststellung |  April und Oktober 2019
Schiffskategorie | 5-Sterne
Segment | Expedition
Bruttoraumzahl (BRZ) | 15.540
Länge | 138 Meter
Breite | 22 Meter
Tiefgang | 5,4 Meter
Eis-Klassifikation | PC6 – höchste Eisklasse für Passagierschiffe
Antrieb | Diesel-elektrisch
Passagierdecks | 7
Kabinen und Suiten | 120
Kabinen- und Suitentypen | 7
Marina für Wassersport-Aktivitäten | 1
Max. Passagierkapazität | 230 (199 bei Antarktis-Expeditionen)
Besatzung | 170
Restaurants, Bars und Lounges | 5
Zodiacs | 16
Ausfahrbare gläserne Balkone | 2
Bordsprache | deutsch und deutsch/englisch
Bordwährung | EUR

Wir können es kaum noch erwarten, weitere Infos der beiden Expeditionsschiffe HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration zu bekommen und halten Sie weiterhin auf dem Laufenden!


Weiterführende Links

Blogbeitrag zu den Expeditionsneubauten von Hapag Lloyd Cruises

Cruisenewsletter von Hapag Lloyd Cruises